Apotheker*in

Pharmazie studieren und in der Apotheke vor Ort arbeiten
Facts PKA

PTA*in

Berufswelt Apotheke entdecken
Facts PTA

PKA*in

Berufswelt Apotheke entdecken und Ausbildung machen
Facts Apothekerberuf

#Video – Empathische Heilberufler

Wer naturwissenschaftlich begeistert ist und gleichzeitig gern mit Menschen kommuniziert, ist in der Apotheke genau richtig. Über die Arbeit im Verkauf und im Labor einer Hamburger Apotheke berichtet der Pharmazeut im Praktikum (PhiP), Alexander R. im Video. Er erzählt, wie es zu seiner Berufswahl kam und welche Schwerpunkte sein Praktikum hat.

Wenn man Apothekerin oder Apotheker werden möchte, muss das praktische Jahr nach dem zweiten Staatsexamen des Pharmaziestudiums mindestens zur Hälfte in einer öffentlichen Apotheke absolviert werden. Die andere Hälfte kann in einer öffentlichen Apotheke stattfinden, aber je nach Interesse auch an wissenschaftlichen Instituten, in der pharmazeutischen Industrie oder in einer Krankenhausapotheke geleistet werden. Alexander R. war vor seiner Zeit in der Apotheke in der Industrie tätig.

Die Herstellung eines individuellen Arzneimittels auf Rezept ist die Kernkompetenz eines Apothekers oder einer Apothekerin und eigentlich die traditionelle pharmazeutische Handwerkskunst. Im Video zeigt Alexander R., wie diese Arbeit im Labor aussieht, einschließlich des vorherigen Desinfizierens von Händen und Geräten für die höchste Qualität des angefertigten Arzneimittels.

Alexander R. demonstriert außerdem die Arbeit mit Kundinnen und Kunden im Verkauf. Hier ist nicht nur Fachwissen gefragt, sondern auch Empathie, denn alle Menschen haben individuelle Persönlichkeiten, auf die der Apotheker einfühlsam reagieren kann, wenn er sie berät und die Anwendungen ihrer Medikamente erklärt.

Alexander R. erzählt von seiner Arbeit als Pharmazeut im Praktikum in einer Hamburger Apotheke

Das Video wird von YouTube eingebettet und erst beim Klick auf den Play-Button von dort geladen und abgespielt. Ab dann gelten die Datenschutzerklärungen von Google.